Konrad-Adenauer-Str. 57-59

52511 Geilenkirchen-Hünshoven

Tel. 02451/2547   Fax 02451/2577


Küchen-Öffnungszeiten

Montag 11.30-14.30 Uhr

Mittwoch bis Samstag

11.30-14.30 und 17.30-22.00 Uhr

Sonntag u. Feiertag 11.30-22.00 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

Dienstag Ruhetag

 

Anzeige

geschenkgutschein

Wir über uns

Am 6. Mai 1975 eröffneten, der gelernte Koch, Franz Willi Jansen und seine Frau Rosemarie die Nikolaus-Becker-Stube in Geilenkirchen - Hünshoven.

Seit 1976 ist die Nikolaus-Becker-Stube ein Ausbildungsfachbetrieb.


Heute führt dieses gutbürgerliche Restaurant die Familie Jansen bereits seit über 35 Jahren mit viel Engagement und Erfolg.


Ihr Sohn Sascha Jansen kehrte Ende 2002 nach der Ausbildung im Maritim Hotel Köln, der bestandenen Gesellenprüfung als Hotelfachmann und einer Gesellenzeit in der Maritim Hotel Kette in den elterlichen Betrieb zurück.


Nach Ablegung der Ausbildereignungsprüfung im Dezember 2003 ist Sascha Jansen der Restaurantleiter der Nikolaus-Becker-Stube.


Seit Sommer 2005 gehört Sascha Jansen dem Prüfungsausschuss der IHK-Aachen für Restaurant/Hotelfach Wesen an.

team

Historie

Die Nikolaus-Becker-Stube gab es schon im 19. Jahrhundert unter dem Namen Gasthaus "Zur Krone".


Im Jahre 1840 schrieb der Gerichtsschreiber und Dichter Nikolaus Becker dort das Rheinlied:

"Sie sollen ihn nicht haben, den freien Deutschen Rhein"


Mit diesem Lied wurde er schnell bekannt. Nikolaus Becker wurde am 8. Oktober 1809 in Bonn geboren, er starb am 28. August 1845 im Gasthaus "Zur Krone" in Hünshoven.


Im Jahre 1895 wurde eine Gedenktafel im Gasthaus angebracht. Später wurde das Gasthaus "Zur Krone" in "Nikolaus-Becker-Stube" umbenannt.


Im 2. Weltkrieg wurde die Nikolaus-Becker-Stube zerstört und im Jahre 1949/50 an der gleichen Stelle wieder aufgebaut.

gedenktafel
nikolausbeckerstube2